Räume zum Wohlfühlen: Ein gutes Raumklima verbessert das Wohlbefinden

Wer Wert auf gesundes Wohnen legt, setzt bei Neuanstrich und Renovierung auf Farben, die frei von Konservierungsmitteln, emissionsminimiert sowie lösemittelfrei sind. Foto: Caparol / akz-m

Räume zum Wohlfühlen: Ein gutes Raumklima verbessert das Wohlbefinden

(akz-m) Menschen verbringen bis zu 90 Prozent ihrer Lebenszeit in Gebäuden. Umso wichtiger ist ein gesundes Raumklima. Denn allergische Reaktionen oder chronische Müdigkeit können durch Ausdünstungen oder Schimmel in den eigenen vier Wänden ausgelöst werden. Aus diesem Grund müssen Wand-, Decken- und Bodenmaterialien schadstofffrei sein.

Schadstofffreie Materialien

So ist die Auszeichnung der Deutschen Gesellschaft für Haut- und Allergiekrankheiten ein großer Erfolg für Caparol: Seit Januar 2019 dürfen die Indeko-plus-Produkte mit deren Siegel gekennzeichnet werden. „Damit ist unsere Farbe so gut wie Hautcreme“, scherzt Hoffmann. Doch der Hersteller bietet eine ganze Reihe von Produkten, die ein gesundes Raumklima ermöglichen. Als Teil der in der fünften Generation inhabergeführten DAW SE mit Sitz in Ober-Ramstadt gehört man zu den Innovationsführern bei der Entwicklung von Grundierungen, Farben und Putzen. Schon 1984 wurde mit dem Produkt Indeko die weltweit erste emissionsminimierte, lösemittelfreie Wandinnenfarbe auf den Markt gebracht und damit ein neuer Standard gesetzt. 2001 führte das Unternehmen „Sensitiv“ in den deutschen Farbenmarkt ein, die weltweit erste emissionsminimierte, lösemittel- und zudem konservierungsmittelfreie Innenwandfarbe. Inzwischen ist mit den Produkten ein komplett konservierungsmittelfreier Anstrich möglich.

Tageslicht und Ästhetik

Für die Gesundheit spielen indes nicht nur Faktoren wie reine Luft, Schallschutz, ein gutes Raumklima und richtiges Feuchtigkeitsmanagement eine Rolle, sondern auch ausreichend Tageslicht oder Ästhetik. So fördert der gestalterisch und atmosphärisch sensible Umgang mit Farben in Innenräumen das Wohlbefinden und unterstützt gleichfalls gesundes Wohnen. Mehr unter www.caparol.de/konservierungsmittelfrei.