Natürliche Energie für Tiere: Kräftigendes Heilmittel Naturmoor

Besonders bei einer Futterumstellung oder in Zeiten des Fellwechsels, in denen die Tiere Energie benötigen, schwören viele Besitzer auf die tägliche Portion flüssigen Naturmoors. Foto: pixabay.com / SonnenMoor GmbH / akz-m

Natürliche Energie für Tiere: Kräftigendes Heilmittel Naturmoor

(akz-m) Moor ist schon seit Jahrtausenden als natürliches, kräftigendes Heilmittel bekannt. Besonders Tiere lieben es, da sie instinktiv wissen, was ihnen guttut. Naturmoor enthält wertvolle Inhaltsstoffe für Verdauung und Abwehrkräfte.

Verbesserte Nährstoffaufnahme

Dieses kann ganz einfach ins Futter oder Wasser gegeben werden. Da es den für Tiere interessanten erdigen Geruch hat, wird es sehr gerne aufgenommen. Naturmoor ist auch bei BARF bestens geeignet, denn es verbessert die Nährstoffaufnahme. Der hohe Rohfaser- und Huminsäureanteil sorgt für eine ausgeglichene Darmflora. Neben Haustieren wie Hunde und Katzen profitieren auch Hoftiere wie Pferde, Kühe oder Geflügel davon.

Spurenelemente, Mineralien und Vitamine

Wenn Sie z. B. die Ernährung Ihres Pferdes aufgrund der Jahreszeit (Stall- und Weidegang) oder einer Leistungsschwankung umstellen wollen, gelingt das einfacher und schneller, wenn Sie dies mit Tiermoor für Pferde (www.sonnenmoor.at) begleiten. Der Fellwechsel im Herbst oder Frühjahr ist immer eine gute Zeit, die Pferde mit einer dreimonatigen Kur zu unterstützen, da die Tiere in dieser Zeit einen erhöhten Bedarf an Spurenelementen, Mineralien und Vitaminen haben.

Hilfe auch bei kleinen Wunden

Der Kräuterauszug Gurwavet kann mit seiner einzigartigen Mischung von Blutwurz, Käsepappel, Kamille und Süßholzwurzel auf Narben und kleine, offene Wunden aufgetragen werden.