Mein Bergwintertraum in Tirol

Foto: Hall-Wattens.at / akz-m

Mein Bergwintertraum in Tirol

(akz-m) Auch wenn dieser Winter etwas anders sein mag – wahre Wintersportliebhaber lassen sich ihren verschneiten Bergwinter in Tirol nicht nehmen: Kutschenfahrten bei romantischem Schneeflockentanz, unvergessliche Tiererlebnisse in den Weiten des Naturparks Karwendel und vor allem Skivergnügen pur am gemütlichen Skiberg Glungezer in der Region Hall-Wattens (www.hall-wattens.at) im Inntal. Da lohnt es sich, die beeindruckenden Berggipfel, die unberührte Natur sowie die urigen Hütten und die weitläufigen Skipisten kennenzulernen.

Skivergnügen pur am Glungezer

Am Glungezer, dem „Hausberg der Tiroler“ geht es in diesem Winter mit einer topmodernen, neuen Kombibahn ins Skivergnügen. Zuerst bringt die 2018 in Betrieb genommene, komfortable 10er-Gondelbahn den Gast in wenigen Minuten direkt von der Tal- zur Mittelstation. Von dort aus geht es weiter mit dem neuen „Tulfein Express“ zur Bergstation auf über 2000 Meter Seehöhe. Gondel oder Sessellift? Aus diesen beiden Varianten können Sportbegeisterte wählen, bevor sie auf perfekt präparierten und sonnigen Pisten pures Skivergnügen genießen.

Es gibt auch zwei tolle, präparierte Winterwanderwege. Einer davon führt zum malerisch angelegten „Zirbensee“. Das ist Rekord: Während der Wanderung hat man einen unvergleichlichen Ausblick auf über 400 schneebedeckte Alpengipfel!

Zauberhafte Erlebnisse im Schnee

Es ist ein stilles und zauberhaftes Vergnügen, sich in einer Pferdekutsche durch die Winterlandschaft fahren zu lassen. Vorbei an verschneiten Bäumen sind die weißen Gipfel der umliegenden Berge stets im Blick. Mit der Decke auf dem Schoß und Mütze auf dem Kopf ist eine Kutschenfahrt Entschleunigung pur. Etwas aktiver geht es bei einer Winterwanderung oder einer Tour auf Schneeschuhen zu. Hier entdeckt man die verträumt-romantische Landschaft zu Fuß. Auch auf den Langlaufloipen spürt man den unverfälschten Bergwinter, der sich in der Region Hall-Wattens oft von seiner stillen Seite zeigt: Mit viel Raum für jeden, der ihn zu genießen vermag.

Auf den Spuren von Gams und Steinbock im Naturpark

Auf der anderen Talseite, im Naturpark Karwendel, trifft man auf unberührte Natur und beeindruckende Berggipfel soweit das Auge reicht. Der Naturpark Karwendel ist der größte seiner Art in Österreich und wurde von einer unabhängigen Fachjury zum Naturpark des Jahres 2020 gewählt. Die Landschaft mit ihren steilen und schroffen Felswänden stellt einen wichtigen Lebensraum für viele Wildtiere und Pflanzen dar und eignet sich perfekt für Naturbeobachtungen.