Köstlicher Augenschmaus: Kaki-Swirl-Cheesecake

Foto: Kaki Ribera del Xúquer g.U. by House of Food / akz-m

Köstlicher Augenschmaus: Kaki-Swirl-Cheesecake

(akz-m) Knackig-saftiges Fruchtfleisch unter einer glatten, leuchtend orangefarbenen Schale. Die Kaki erfreut sich hierzulande immer größerer Beliebtheit. Und das mit gutem Grund: Kakis schmecken nicht nur lecker vanillig-süß, sie versorgen uns auch mit wertvollem Vitamin C, Provitamin A, Eisen, Kalzium und Magnesium. Eine Kaki deckt bereits rund 23 Prozent des täglichen Bedarfs an Vitamin C. Gleichzeitig hat sie einen hohen Ballaststoffgehalt bei nur wenigen Kalorien. Das macht sie zu einem gesunden Snack, der besonders jetzt in der kälteren Jahreszeit unser Wohlbefinden und Immunsystem stärkt.

In Valencia im Osten Spaniens gedeiht seit mehr als 60 Jahren dank des milden Klimas und des fruchtbaren Bodens die Kaki-Sorte Rojo Brillante. Sie wird unter dem geschützten Namen Kaki Ribera del Xúquer verkauft und ist seit fast 20 Jahren mit dem EU-Gütesiegel „geschützte Ursprungsbezeichnung“ (g.U.) zertifiziert – als einzige Kaki überhaupt. Das Siegel garantiert Verbrauchern, dass alle Produktionsschritte in einem bestimmten geografischen Gebiet nach festgelegten Verfahren erfolgen. So lassen sich beim Einkauf traditionelle und authentische Qualitätsprodukte aus Europa auf einen Blick erkennen.

Ob in herzhaften oder süßen Gerichten – die Kaki Ribera del Xúquer g.U. macht immer eine gute Figur und bringt einen exotischen Touch in jedes Menü. In diesem hübschen Schicht-Cheesecake harmoniert ihr süßer Geschmack perfekt mit der leicht bitteren Note der Amarettini.

Kaki-Swirl-Cheesecake im Glas

Zutaten für 4 Personen:

• 2 Kaki Ribera del Xúquer g.U. (à ca. 180 g)
• 40 g flüssiger Honig
• 80 ml Orangensaft
• 2 Sternanis
• 1 Zimtstange
• 175 g Doppelrahm-Frischkäse
• 50 g Puderzucker
• 3 EL Zitronensaft
• 330 g Schlagsahne
• 100 g Amarettini
• Zimtstangen zum Verzieren

Zubereitung (ca. 30 Min.):

1. Kaki in kleine Würfel schneiden. Honig, Orangensaft, Gewürze und Kakiwürfel, bis auf 4 EL, in einen Topf geben, aufkochen und ca. 5 Minuten dünsten. Topf vom Herd nehmen. Gewürze herausnehmen. Kakiwürfel pürieren und auskühlen lassen.

2. Frischkäse, Puderzucker und Zitronensaft glattrühren. Sahne steif schlagen und unter die Frischkäsecreme heben. Amarettini grob zerbröseln und in Gläser verteilen. Frischkäsecreme und Kakipüree abwechselnd in die Gläser schichten und mit einem Holzstäbchen durchziehen. Mit übrigen Kakiwürfeln bestreuen und mit Zimtstangen verzieren. Bis zum Servieren kaltstellen.