Hongkong – hier hat Kunst das ganze Jahr Saison

Street Art Kultur in Hongkongs buntem Stadtviertel Old Town Central. Foto: Hong Kong Tourism Board / akz-m

Hongkong – hier hat Kunst das ganze Jahr Saison

(akz-m) Kunstliebhabern, Künstlern und Galeristen bietet sich in der asiatischen Metropole eine kontrastreiche Kunstszene, die mannigfaltiger nicht sein könnte. So lassen sich noch wahre Kleinode urbaner Kultur wie Fotografie, Malerei, Tanz, Modedesign und Musik in den bunten Stadtvierteln Old Town Central, Sham Shui Po und West Kowloon entdecken. Installationen im öffentlichen Raum scheinen die Grenzen der virtuellen und physischen Realität gänzlich aufzulösen. Und namhafte Museen zeigen faszinierende Welten der Kunstgeschichte.

Gleich zwei neue museale Schwergewichte

Das Ende 2021 eröffnete Kunstmuseum M+ ist Teil des neuen Kulturdistrikts West Kowloon und hat das Potenzial, das größte Museum für visuelle Kultur in Asien zu werden. In dem vom Architekturbüro Herzog & de Meuron entworfenen Gebäude mit der größten Medienfassade der Welt zeigt das Museum visuelle Kunst, Design und Architektur sowie bewegte Bilder aus dem 20. und 21. Jahrhundert.

An der Uferpromenade des Victoria Harbour gelegen, vereint das neue Hong Kong Palace Museum architektonisch die Ästhetik traditioneller chinesischer Architektur mit modernen Techniken der Baukunst. Die neue Kultureinrichtung möchte mit Ausstellungen über chinesische Kunst und Kultur und kostbaren Exponaten aus dem Pekinger Palastmuseum den Dialog zwischen den Zivilisationen der Welt fördern.

Die internationalen Kunstmessen Art Basel und Art Central

Während der Hong Kong Art Week wird die Stadt zum Hotspot für Sammler aus der ganzen Welt. Auf der internationalen Kunstmesse Art Basel Hong Kong, dem Pendant zu den gleichnamigen Messen in Basel und Miami, stehen moderne und zeitgenössische Werke etablierter und aufstrebender Künstler aus dem asiatisch-pazifischen Raum im Mittelpunkt. Zeitgleich präsentieren führende Galerien innovative Gegenwartskunst der nächsten Generation auf der Art Central.

Ein Muss für Designliebhaber und Nachtschwärmer

Die einstige Polizeistation Tai Kwun ist Hongkongs bedeutendstes Kunst- und Kulturzentrum und Heimat für Ausstellungen, Konzerte, Auktionen und avantgardistische Performances. Ganz in der Nähe haben sich Kreative und Unternehmen in den ehemaligen Wohneinheiten des Police Married Quarters-Komplex (PMQ) niedergelassen und sie in kleine Boutique- und Designstudios verwandelt. Auf den beliebten Nachtmärkten und in Pop-up Stores können Designliebhaber in die lokale Kunstszene eintauchen.