10 gute Gründe für einen eigenen Pool

Foto: Hofer Group / akz-m

10 gute Gründe für einen eigenen Pool

(akz-m) Die Argumente für regelmäßiges Schwimmen können sich sehen lassen. Dazu gehören: Stärkung des Immunsystems, bessere Durchblutung aller Muskeln sowie Hilfe bei Verspannungen und Gelenkproblemen. Und wenn man im eigenen Pool trainiert, kommen weitere Vorteile hinzu. Dietmar Rogg, Präsident des Bundesverbandes Schwimmbad & Wellness e.V. (bsw), fasst 10 gute Gründe für die „Brandung vor der Haustür“ zusammen:

Flexibilität: Öffnungszeiten? Der Poolbesitzer schwimmt, wann er möchte, und er bleibt solange im Becken, wie es ihm gefällt. Seine Besucher und „Mit-Schwimmer“ kann er ebenfalls selbst wählen.

Sportstätte vor Ort: Ausreden, Sport zu treiben, gibt es mit dem eigenen Pool nicht mehr. Denn die einladende Wasseroase in Sichtweite vertreibt jeden inneren Schweinehund.

Entspannung: Wenn man sich nicht abhetzen muss, kurz vor Kassenschluss zum Schwimmbad zu kommen, und wenn man keine „Liegenschlacht“ auszutragen hat, ist das Entspannung pur, die dem Schwimmen ein zusätzliches Gesundheitsplus verleiht.

Abwechslungsreiches Training: Zu Hause bestimmt man selbst, wie man den Pool nutzt. Wem „nur schwimmen“ zu langweilig ist, der macht aus dem Becken mit Aqua-Hanteln, speziellen Fahrrädern fürs Aquacycling oder Aqua-Steps einen Wasserfitnesspark.

Urlaub ohne Ende: Zwei Wochen Sommerurlaub? Kann man ausdehnen. Denn die „Südsee vorm Haus“ ist wesentlich länger zu genießen.

Anreisestress ade: Bevor man zu Urlaubsparadiesen auf dieser Welt kommt, stehen Kofferpacken und Reisen an. Das „Poolparadies vor Ort“ ist in wenigen Schritten ganz ohne Gepäck erreichbar.

Schwimmen lernen in aller Ruhe: Ganz ohne Trubel und Lärm können Kinder im eigenen Becken schwimmen lernen – mit Mama und Papa und ohne auf andere Schwimmer Rücksicht nehmen zu müssen.

Attraktive Geldanlage: Ein Pool zu Hause wertet die Immobilie auf. Weil man damit gleichzeitig ins eigene Wohlbefinden investiert, zahlt sich die Wasseroase im Garten doppelt aus.

Lebensraum Garten gestalten: Ein Pool macht nicht nur schön, er ist auch schön anzusehen – selbst nach Sonnenuntergang, wenn die Unterwasserbeleuchtung den Poolgarten stimmungsvoll inszeniert.

Kosten- und Energieeffizienz: Mit modernem Zubehör lässt sich ein Schwimmbad komfortabel und umweltbewusst betreiben. So können auch die täglichen Unterhaltskosten niedriger als die Tageskarte fürs öffentliche Bad sein.