Früh handeln bei Vergesslichkeit

Bei Vergesslichkeit kann ein Spezialextrakt aus Ginkgo-Blättern wie in Tebonin konzent helfen, die Leistungsfähigkeit des Gehirns zu verbessern. Foto: Mitmachfoto / stock.adobe.com / akz-m

Früh handeln bei Vergesslichkeit

(akz-m) Wer hin und wieder seine Schlüssel verlegt, manchmal einen Termin vergisst oder sekundenlang nach einem bekannten Wort sucht, befindet sich in bester Gesellschaft, denn das geht fast jedem Menschen hin und wieder so. In der Hektik des Alltags ist das Gehirn manchmal einfach etwas überlastet – da kann der eine oder andere Fehler mal passieren. Wer allerdings – vor allem im fortgeschrittenen Alter – merkt, dass diese ‚Missgeschicke‘ immer häufiger passieren und vermehrt den Alltag beeinträchtigen, sollte nicht lange warten. Bei nachlassender Gehirnleistung bzw. Vergesslichkeit ist frühzeitiges Handeln wichtig.

Wirksame Hilfe aus der Natur

Ein leichter Rückgang von Gedächtnisleistung, Reaktionsgeschwindigkeit und Konzentrationsfähigkeit ist im Alter häufig, muss aber nicht einfach hingenommen werden. Je früher man dem Gedächtnisverlust gegensteuert, umso besser. Der Spezialextrakt aus Ginkgo-Blättern in Tebonin konzent kann helfen, die Leistungsfähigkeit des Gehirns zu verbessern und zu erhalten. Denn Tebonin konzent fördert die Durchblutung und verbessert dadurch die Sauerstoffversorgung im Gehirn. Schon nach ca. acht Wochen kann eine deutliche Verbesserung der Gedächtnisleistung spürbar sein.