Schulenglisch auf Reisen verbessern: Schüler, die mit Spaß lernen, lernen leichter

Foto: Scott Griessel / stock.adobe.com / Jürgen Matthes Schülersprachreisen / akz-m

Schulenglisch auf Reisen verbessern: Schüler, die mit Spaß lernen, lernen leichter

(akz-m) Es ist eine bekannte Tatsache: Wer mit Freude an eine Aufgabe herangeht, versteht Zusammenhänge viel besser und behält Neues deutlich schneller. Auch wenn es darum geht, eine Sprache zu lernen, gilt diese ‚Weisheit‘. Für viele Schülerinnen und Schüler ist der trockene Englischunterricht in der Schule allerdings eher Frust als Freude. Vokabeln lernen und Grammatik verstehen macht oft alles andere als Spaß – einfach, weil es eher ‚trockenes‘ Lernen bedeutet und nicht ‚aktives‘ Lernen.

Sprachreise macht Lust aufs Lernen

Wenn es um die englische Sprache geht, gilt der englische Küstenort Eastbourne als ausgezeichnetes Ziel, denn hier wird ein besonders reines Englisch ohne Dialektfärbung gesprochen. Seit vielen Jahren schon organisiert der Anbieter Jürgen Matthes deshalb seine Sprachreisen für Jugendliche in den britischen Badeort, der mit rund 100.000 Einwohnern überschaubar ist.

Im Fokus der Reisen für Schüler zwischen 10 und 18 Jahren steht vor allem der Spaß am Lernen mit Gleichaltrigen. Und das gilt nicht nur für die Sprachkurse mit Lehrern, deren Muttersprache Englisch ist, sondern vor allem auch, wenn es um die Freizeitgestaltung geht.

Auf die Bühne – fertig – los!

Neben verschiedenen Sportangeboten und Ausflügen können Schülerinnen und Schüler ab sofort auch britische Theaterluft schnuppern und dabei ganz ‚nebenbei‘ ihre Englischkenntnisse spielerisch verbessern. Routinierte englische Schauspieler studieren mit den Teilnehmern im Theater-Camp an drei Nachmittagen eine Show ein, die am Ende der Reise gemeinsam mit dem Ensemble des Royal Hippodrome-Theaters aufgeführt wird.

Aus Erfahrung gut

Die Qualität englischer Sprachreisen kann sehr unterschiedlich sein. Erfahrungsberichte sind daher besonders wertvoll, um sich vor bösen Überraschungen zu schützen. Wer Eastbourne-Heimkehrer kontaktieren möchte, kann bei Matthes Sprachreisen einen Kontaktservice nutzen: Eine bundesweite Referenzliste (online unter www.matthes.de) erlaubt unkompliziert und unter Wahrung des Datenschutzes den Kontakt mit über dreitausend ehemaligen Eastbourne-Sprachschülern.