Mediterraner Herbst-Genuss

Foto: Andrea Thode / akz-m

Mediterraner Herbst-Genuss

(akz-m) Im Herbst noch mal verreisen? Kulinarisch gesehen kein Problem! Das Ofenhähnchen „Provence“ nimmt Genießer mit auf eine köstliche Aromenreise durch den Süden Frankreichs. Besonders aromatisch wird‘s, wenn dabei ein Landhuhn mit Label-Rouge-Siegel in den Bräter kommt.

Das französische Gütesiegel steht seit über 60 Jahren für artgerechte Tierhaltung im Einklang mit der Natur. So entstehen Erzeugnisse von höchster Qualität mit einem unvergleichlichen Geschmack. Label Rouge ist das einzige offizielle Gütesiegel in Europa, das die Einhaltung strenger Vorschriften mit Kontrollen entlang aller Produktionsstufen gewährleistet. Es ist auf zahlreichen Fleischprodukten zu finden, wie Geflügel, Rind-, Kalb-, Lamm-, Schweinefleisch und Wurstwaren, aber auch auf Eiern.

Bei Geflügel garantiert das Siegel die artgerechte Haltung der Tiere in bäuerlicher Freilandhaltung und eine deutlich längere Aufzucht. Der Auslauf, das sehr langsame Wachstum und das Futter haben einen nachweisbaren Einfluss auf den Geschmack.

Ofenhähnchen „Provence“ mit Zitronen-Schnittlauchbutter

Zutaten für 4 – 6 Personen:

» 1 Label Rouge Landhuhn
» Salz
» 1 unbehandelte Zitrone
» 4 Zweige Rosmarin
» 1 kleines Bund Thymian
» 3 EL Olivenöl
» 250 g Pastinake oder Petersilienwurzel
» 250 g Fingermöhren
» 600 g La Ratte-Kartoffeln
» 8 kleinere Schalotten
» 4 Knoblauchzehen
» 2 Lorbeerblätter
» 150 ml trockener Weißwein
» 250 ml heiße Hühnerbrühe
» 2 EL weiche Butter
» 1 Bund Schnittlauch

Zubereitung:

Den Ofen auf 190 Grad vorheizen. Das Huhn innen und außen salzen. Die Zitrone halbieren, eine Hälfte achteln und mit der Hälfte der Kräuter ins Innere des Huhns stecken. Das Huhn mit Olivenöl bestreichen und in eine Kasserolle setzen. Auf der mittleren Schiene im Ofen 40 Minuten garen.

Inzwischen die Möhrchen putzen und gründlich waschen, die Pastinake schälen und in dicke Scheiben schneiden. Die Kartoffeln in warmem Wasser waschen, längs halbieren. Die Schalotten pellen. Knoblauch pellen und längs halbieren. Alle Gemüse salzen.

Das Hähnchen in der Kasserolle aus dem Ofen nehmen, das Huhn kurz herausnehmen. Die Gemüse im Bratfett in der Kasserolle anschwitzen.

Lorbeer und die übrigen Kräuter unter die Gemüse rühren, mit Weißwein ablöschen, offen 2 Minuten kochen lassen. Die Brühe zugeben, das Huhn einsetzen und alles zurück in den Ofen geben. Weitere 30 Minuten garen.

Inzwischen die Schale der anderen Zitronenhälfte fein abreiben und mit der weichen Butter verrühren. Schnittlauch in Röllchen schneiden und unterrühren, die Butter leicht salzen. Vor dem Servieren die Zitronen-Butter bei Tisch über das heiße Ofen-Huhn geben.