Feuriger Verwandlungskünstler:  Kaminofen im Baukasten-Prinzip

Unterschiedliche Formen und Farben lassen Kaminlandschaft entstehen. Foto: Spartherm / akz-m

Feuriger Verwandlungskünstler: Kaminofen im Baukasten-Prinzip

(akz-m) Wer seiner Wohnung eine wärmende Note geben will, wird bei einem Kaminofen fündig. Wer einen entscheidenden Schritt weitergeht, schafft mit Feuermöbeln seine individuelle Kaminlandschaft. Die Rede ist vom „Piko Frame“ aus dem Hause Spartherm. Der designorientierte Hersteller, der in Deutschland und Europa zu den führenden Anbietern zeitgemäßer Feuerungstechnik zählt, hat eine Modellreihe entwickelt, die aufgrund ihrer Vielfältigkeit einzigartig ist.

Im Mittelpunkt steht der Feuerraum mit seiner extragroßen, über eck geformten Glaskeramikscheibe. Dieser ist von zwei Quadern eingefasst, sodass der Kaminofen gradlinig und elegant wirkt. Das Rahmengestell hebt das Feuer auf Augenhöhe und wird nach dem Prinzip des Baukastens mit Formen und Farben, Elementen und Materialien in verschiedenster Weise ergänzt und kombiniert: Kompakt mit geschlossenen Staufächern, offen als Regal oder Holzfach und gemütlich mit einer Ofenbank wahlweise mit Granit oder Marmor. Weitere Informationen und Inspirationen sind auf der Homepage des Herstellers und auf der Modellseite www.piko-frame.de zu finden.

Vielfalt ist Trumpf

Mit dem kreativen Spiel der Elemente und Farben entstehen so Kaminlandschaften, die sich dank des modularen Aufbaus an den Wohnraum anpassen. Insgesamt stehen 40 Varianten zur Auswahl, die auf vier farblich abgestimmten Grundmodellen basieren: Nero, Weiß, Perle und Titan. Wobei die Farben sogar kombiniert werden können. Und selbst im Feuerraum kann zwischen heller oder schwarzer Schamotte gewählt werden – als bewusst gesetzter Kontrast oder Ton in Ton für einen einfarbigen Look.

Neben der Design-Vielfalt überzeugt das moderne Heizgerät durch eine ebenso effiziente wie klimaneutrale Verbrennung, die sich optional per App steuern lässt und dabei Umwelt und Ressourcen schont. Bei einer Nennwärme-Leistung von 5,9 kW ist dieser Ofen der Energieeffizienz-Klasse A+ zugeordnet. Ein Kaminofen, der technisch top und ein Meister der Vielfalt ist – das klingt preisverdächtig. Und so hat der Piko Frame bereits die Juroren des „Iconic Award: Innovative Architecture“ und des „German Design Award“ überzeugt. Das Ergebnis: zwei renommierte Auszeichnungen.