Kubistische Kaminanlage mit Verkleidung aus Naturstein

Die Symbiose von klarer Optik und innovativer Technik macht den Palazzo zu einem modernen Wohnobjekt. Foto: Drooff / akz-m

Kubistische Kaminanlage mit Verkleidung aus Naturstein

(akz-m) Kaminanlagen mit klaren, geraden Linien sind für Liebhaber des Purismus die erste Wahl. Verkleidungen aus Stahl oder Stein pointieren dieses Gestaltungskonzept. Dabei dient all die Zurückhaltung im Design vor allem einem Effekt: dem Feuer einen exklusiven Rahmen zu geben. Bisher wurden Kaminanlagen in der Regel vom Fachmann in Handarbeit gestaltet. Vorgefertigte Bausätze vereinfachen jetzt diese Arbeit. Und genau dafür bietet der Kaminofenhersteller Drooff den Palazzo an. Dieser besteht aus sieben Elementen und einem großzügig verglasten Feuerraum, der gleich über zwei Seiten die Sicht auf die Flammen freigibt.

Graue Natursteine für natürliches Understatement

Für die sieben Bauteile stehen schwarzer Stahl oder zwei edle Natursteine als Verkleidung zur Wahl, die auch miteinander kombiniert werden können. Durch ihre graue Grundfarbe wirken sie wie Beton, sind aber natürlicher Herkunft und somit hochwertiger. Zum einen speichern sie die Kraft des Feuers und geben diese konstant wieder ab. Zum anderen sorgt das Zusammenspiel des Natursteins mit der Luftfeuchtigkeit und Wärme im Raum für einen dezent harmonischen Geruch, der an einen sonnigen Morgen im Gebirge erinnert. Zumal die verwendeten Steine absolut naturbelassen sind. So wie der graue Serpentin NatStone aus den italienischen Alpen. Durch ein rein mechanisches Abstrahlen mit Glasgranulat tritt bei diesem die einmalige Maserung hervor. Der Sandstein NoxPetra aus dem Süden Chinas hingegen hat eine besonders hohe Dichte und punktet so durch seine glatte Oberfläche.

Innen wie außen überzeugend

Dank der rückseitigen Isolation kann die Kaminanlage wandbündig aufgestellt werden. Für den Aufbau in Passiv- oder Niedrigenergiehäusern steht ein raumluftunabhängiger Anschluss zur Verfügung. Der Heizeinsatz ist für die Nennwärmeleistungen von 5 und 8 Kilowatt (kW) geprüft, sodass in dieser Leistungsspanne eine sparsame und umweltschonende Verbrennung mit einem hohen Wirkungsgrad gewährleistet ist. Optional arbeitet im Inneren eine elektronische Steuerung für einen besonders sauberen Abbrand. Diese justiert ganz automatisch den Luftschieber je nach Holzmenge, Abbrandphase und Schornsteinzug und verdoppelt bei normaler Leistungsstufe die Brenndauer einer Auflage Scheitholz auf eineinhalb Stunden. Weitere Informationen unter www.drooff-kaminofen.de.