XXL im Bett

Foto: Paradies / akz-m

XXL im Bett

(akz-m) Die Deutschen werden immer länger. Vor allem jüngere Männer werden oft deutlich größer als 1,80 m und auch eine ganze Reihe von Frauen übertrifft heute diese Marke.

Trotz dieses Längenwachstums hat sich beim Bett wenig verändert. Zwei Meter lange Betten, Matratzen und Decken sind dort noch immer an der Tagesordnung. Dabei sind sich die Experten einig, dass dieses Maß ab einer Körpergröße von 1,80 m nicht mehr ausreicht.

So gibt es speziell für größere Menschen Decken in der Komfortgröße 155 cm x 220 cm. Diese sorgen dafür, dass gerade in der kälteren Jahreszeit auch lange Menschen nicht frieren müssen oder wegen kalter Füße aufwachen. Der Bettenfachhandel verfügt über eine große Auswahl solcher Zudecken mit den unterschiedlichsten Füllungen. Und natürlich auch von entsprechend großer Bettwäsche.

Genauso lästig wie zu kurze Decken sind selbstverständlich zu kurze Matratzen. Denn auch eine Zudecke in Komfortgröße entfaltet nur die halbe Wirkung, wenn die Beine nachts aus dem Bett herausragen. Deshalb gilt: Wer mehr als 1,90 m misst, sollte bei Matratze und Lattenrost ebenfalls die Komfortlänge von 2,20 m auswählen. Auch für diesen Kauf sind gute Bettenfachgeschäfte der erste Anlaufpunkt. Das nächstgelegene Bettenfachgeschäft finden Sie z. B. auf der Internet-Plattform www.vdb-verband.org.