Abgerissene Schrauben mühelos erneuern: Terrassensanierung ohne Rückbau

Dank des Rest-X Set kann die neue Schraube gerade in die alte Dielenbohrung eingeschraubt werden. Eine zusätzliche Fixierung ist nicht notwendig. Foto: Sihga GmbH / akz-m

Abgerissene Schrauben mühelos erneuern: Terrassensanierung ohne Rückbau

(akz-m) Sanierungsmaßnahmen im Terrassenbau sind häufig aufwendig und zeitintensiv. Eine abgebrochene Schraube ist dabei keine Seltenheit. Sie genügt bereits, um die Diele zum Wackeln zu bringen. Bei der Erneuerung müssen die Terrassendielen häufig komplett herausgenommen oder muss das zu ersetzende Stück herausgeschnitten werden. Nicht zuletzt ist das Entfernen der abgerissenen Schraube meist eine mühsame Angelegenheit. Wird die bestehende Bohrung zudem wiederverwendet, ragt die neue Schraube häufig schief und unschön aus der Diele heraus. Als Spezialist für Befestigungstechnik im Holzbau hat die Sihga GmbH für dieses Problem eine effiziente Lösung entwickelt: das Rest-X Set. Es erleichtert den Austausch der defekten Schrauben, ohne das dazu ein Rückbau der Terrasse notwendig ist. Es gewährleistet sowohl ein problemloses Entfernen der abgebrochenen Schraube als auch einen sicheren Halt der neuen Schraube. Das System – bestehend aus Lochsäge, Ausdreher, HSS-Bohrer, SihgaFix TX 25 und TX 30 – lässt sich bei Holz- und Alu-Unterkonstruktion gleichermaßen einsetzen.

Ein Set – mehrere Anwendungen

Sowohl bei der Metall- als auch der Holzunterkonstruktion wird zunächst mit dem SihgaFix TX 25 das abgebrochene Schraubenstück aus der Diele entfernt. Bei der Metallunterkonstruktion wird anschließend mit der Lochsäge das übrige Schraubenreststück herausgezogen und mit dem 8,5-Millimeter-HSS-Bohrer das Aluminium für den Gewindeeinsatz aufgebohrt. Alsdann kann die Terrassendiele mit dem San-Set Gewindeeinsatz inklusive Schraube wieder befestigt werden. Die neue Schraube kann dabei gerade in die alte Dielenbohrung eingeschraubt werden. Eine zusätzliche neue Fixierung ist dank des Gewindes nicht notwendig. Das System ist herstellerübergreifend für alle Edelstahlterrassenschrauben mit einem Durchmesser von 5 Millimeter und 5,5 Millimeter geeignet. Bei der Erneuerung einer Terrassendiele auf einer Holzunterkonstruktion kommt zur Entfernung des Reststückes neben der Lochsäge auch ein Ausdreher zum Einsatz. Lediglich eine Ersatzschraube pro defekte Schraube wird benötigt. Insgesamt können mit einem System 100 schadhafte Schrauben saniert werden.

Weitere Informationen erhalten Interessierte auch auf www.sihga.com.