Farbenfroher Wetterschutz

Mit dieser Wetterschutz-Farbe in verschiedenen Farbtönen kann man Holzobjekte ganz individuell gestalten. Foto: Consolan / akz-m

Farbenfroher Wetterschutz

(akz-m) Rund ums Haus und im Garten gibt es immer viel zu tun. Da fallen dann auch Holzobjekte wie Hausfassade, Gartenhaus, Zaun oder Pergola auf, die nach einigen Jahren im Freien deutliche Spuren der verschiedenen Witterungseinflüsse zeigen und nicht mehr so richtig ins schöne Ambiente passen. Dann ist es Zeit, sie mit einer deckenden Wetterschutz-Farbe wie der von Consolan zu streichen. Mit einer solchen Farbe bekommen neue oder ältere Holzobjekte im Außenbereich einen frischen Look und sind außerdem wirksam gegen UV-Strahlung und Nässe geschützt – bei Consolan sind es bis zu zehn Jahre. Die Länge des Wetterschutzes hängt damit zusammen, wie elastisch der Farbfilm ist. Bei einer hohen Elastizität geht er die natürlichen Bewegungen des Holzes, verursacht durch Temperaturschwankungen sowie den Wechsel zwischen Feuchtigkeit und Trockenheit, einfach mit, ohne dass die Farbe abblättert. Um diese Elastizität zu schaffen, sind zwei satte Anstriche nötig.

Ideen, den Außenbereich mit ein wenig Farbe neu zu gestalten, gibt es viele: das Gartenhaus in Nordisch Gelb und strahlendem Weiß? Der Geräteschuppen in einem warmen Grünton? Zaun und Pergola ganz klassisch in Weiß als Rahmen für bunte Blumen oder stilvolle Gartenmöbel? Wer beim Streichen eines Holzobjekts im Außenbereich seine Kreativität ausleben möchte, sollte eine Wetterschutz-Farbe wählen, die es in vielen verschiedenen Farbtönen gibt, wie z. B. die von Consolan. Dann kann man mehrere Farben miteinander kombinieren. Noch besser ist es, wenn sich die Farben untereinander mischen lassen: Beim Mischen entstehen ganz individuelle Farbvarianten, die es so wahrscheinlich kein zweites Mal gibt und aus jedem Holzobjekt einen einmaligen Hingucker machen.