Quelle der Reinheit: Leichtes Mineralwasser aus Südtirol

Foto: pexels.com / Plose Quelle AG / akz-m

Quelle der Reinheit: Leichtes Mineralwasser aus Südtirol

(akz-m) Die Südtiroler Dolomiten zählen zu den beliebtesten Urlaubsregionen in Italien und begrüßen jedes Jahr viele naturbegeisterte Touristen aus der ganzen Welt. Zu Recht sind die Bewohner der nördlichsten Provinz Italiens stolz auf ihre Heimat, steht sie doch für eine beeindruckende Landschaft, köstliche regionale Spezialitäten, ein mildes Klima sowie gelebte Traditionen. Herkunft und Werte stehen auch bei Dr. Andreas und Paolo Fellin an oberster Stelle ihrer Firmenphilosophie, ebenso wie Natürlichkeit. Sie führen in dritter Generation das Familienunternehmen Plose Quelle AG in Brixen. Wo Naturliebhaber und Wanderer das Bergpanorama genießen, verbirgt sich ihre ganz besondere Quelle: Auf dem Plose-Berg entspringt auf 1.870 Meter Höhe einer Arteserquelle das Plose Mineralwasser. Direkt an der Quelle entnommen, wird es von dort bis ins Tal zum Abfüllwerk geleitet. Der Weg wurde so gewählt, dass das Wasser nur gelenkt und nicht gepumpt wird. So erfährt das kostbare Naturgut keine mechanische Belastung, und der natürliche Ordnungszustand des Wassers bleibt erhalten.

Rein, leicht, natürlich

„Natürlichkeit ist für uns ein großer Teil der Betriebsphilosophie“, erklärt Dr. Andreas Fellin. „Und um diese zu erhalten, betreiben wir gerne einen Mehraufwand“, so Fellin weiter. Diese Philosophie wird von den Brüdern konsequent und mit viel Herzblut gelebt. „Seit dem ersten Tag wird unser reines, leichtes Mineralwasser ausschließlich in Glasflaschen abgefüllt. Denn allein dieses Verpackungsmaterial garantiert neben der Erhaltung des ökologischen Gleichgewichts auch den absolut unverfälschten, naturbelassenen Geschmack.“

Dolce Vita in Flaschen

Die aktuelle Situation macht es leider schwierig, dem Wunsch nach einem erholsamen Urlaub in warmen, mediterranen Regionen nachgehen zu können. Jedoch lässt sich ohne großen Aufwand ein wenig Italien-Flair in die eigenen vier Wände zaubern. Egal ob auf Balkonien, im Garten oder auch gemütlich im Wohnzimmer: Mit köstlichen italienischen Speisen wie Antipasti und Oliven und Getränken wie einem aromatischen Rotwein, in Kombination mit dem erfrischenden leichten Plose Mineralwasser, reist man gedanklich in den letzten Italienurlaub zurück und gönnt sich so eine kleine Auszeit vom Alltag.