10 Gründe für Pflasterklinker

Die hohe Materialfestigkeit der keramischen Pflasterklinker ermöglicht edel wirkende Langformate. Foto: Arbeitsgemeinschaft Pflasterklinker e.V. / Espendiller + Gnegel / akz-m

10 Gründe für Pflasterklinker

(akz-m) 1. Pflasterklinker gestalten Außenbereiche zu individuellen und repräsentativen Wohlfühlplätzen.

2. Pflasterklinker werden aus heimischem Ton ohne Zusatz von Chemikalien gebrannt und bringen mit ihren natürlichen keramischen Farbschattierungen Leben in die Außenfläche.

3. Pflasterklinker bieten mit ihrer Vielfalt an Farben, Formen, Formaten und Verlegemustern nahezu unbegrenzte Gestaltungsmöglichkeiten.

4. Pflasterklinkr sind pflegeleicht und unempfindlich gegen Abnutzung, Schmutz, Fett oder Säure.

5. Starke Temperaturschwankungen, Frost, Tau, Schnee und Tausalze machen dem langlebigen Klinker nichts aus.

6. Pflasterklinker sind licht- und farbecht und bleichen durch Sonnenlicht nicht aus.

7. Pflasterklinker lassen sich versickerungsfähig verlegen. Das trägt zur Grundwasserbildung bei und spart Abwassergebühren.

8. Pflasterklinker sind individuell, denn kein Pflasterziegel gleicht exakt dem anderen, auch wenn ihre Maße durch Normen geregelt sind.

9. Pflasterklinker sind nachhaltig und haben eine durchschnittliche Lebensdauer von mehr als 100 Jahren. Defekte Klinker können einfach umgedreht oder ausgetauscht werden, gebrauchte Pflasterklinker lassen sich wiederverwenden oder recyceln.

10. Pflasterklinker sind einfach schön.

Infos, Anregungen und kostenlose Broschüren: www.pflasterklinker.de