Diese Weine schmecken zu Spargel: Paket aus Württemberg macht langes Suchen überflüssig

Foto: istockphoto.com / AM-C / akz-m

Diese Weine schmecken zu Spargel: Paket aus Württemberg macht langes Suchen überflüssig

(akz-m) Die Tage wieder länger, die Sonne wärmt die Glieder: Der Frühling ist die Jahreszeit der Lebensfreude – auch auf dem Speiseplan. Spargel in immer raffinierteren Varianten steht jetzt hoch im Kurs. Dass Wein hierzu ein famoser Begleiter ist, hat sich herumgesprochen. Aber nicht jeder ist geeignet. Weißweine mit milder Säure und Aromen, die die charakteristischen Noten des Spargels umschmeicheln, sind gefragt. Ein Paket aus sechs zu verschiedenen Spargelgerichten passenden Weinen gibt es jetzt von den Württemberger Weingärtnergenossenschaften (www.weinheimat-wuerttemberg.de).

Zu jedem Gericht die passende Begleitung

Der klassische Spargel mit Kräuterflädle und Sauce Hollandaise sucht einen Wein mit duftig frischen Aromen wie den Weißburgunder trocken „Grantschen“ der Genossenschaftskellerei Heilbronn. Er überzeugt mit dezenten Noten von Grapefruit, Ananas und Stachelbeere.

Der Rosé trocken vom Collegium Wirtemberg ist mit Anteilen von Lemberger und Spätburgunder kräftig und damit wie geschaffen für die Begleitung eines geräucherten Lachsforellenfilets mit Spargelragout – übrigens auch farblich. Auch zu Röstaromen wie denen eines gebratenen Landgockels mit Spargelgratin ist beim Wein eine gewisse Kraft gefragt, wie sie der Grauburgunder trocken der Weinkellerei Hohenlohe besitzt. Dazu kommt eine klare und feine Frucht – ein sehr harmonischer Wein. Kommt Rahmsauce ins Spiel, wie bei Spargel an Medaillons, ist beim Wein eine gewisse Cremigkeit willkommen wie beim Chardonnay trocken der Lauffener Weingärtner. Ihn zeichnen außerdem Frische und Fruchtigkeit mit Noten von Birnen, Zitrus und Ananas aus.

Spargelgerichte immer vielfältiger

Spargel ist in der Zubereitung flexibel einsetzbar – auch im lauwarmen Salat, zum Beispiel mit Schinken und Käse. Hier braucht es einen Wein mit ein wenig Restsüße, um der Säure der Vinaigrette die Spitze zu nehmen. Der Sauvignon Blanc „SB“ der Remstalkellerei ergänzt den Salat mit Aromen aus dem Garten, die an Gräser, Kräuter und Stachelbeeren erinnern. Wird Spargel ganz modern mit Erdbeersauce kombiniert, schlägt die Stunde des Blanc de Noir „Federle“ der Fellbacher Weingärtner. Der Weiße aus roten Trauben mit 9,5 Volumenprozent Alkohol passt aufgrund seiner Fruchtigkeit perfekt. Übrigens: Genau aus diesem Grund eignet sich der Federle ebenso bei Spargel vom Grill mit Knoblauch oder Chili.