Königswinter – eine Perle am Rhein: Wandern und genießen im Sommer

In malerischer Idylle direkt an der rechtsseitigen Rheinpromenade erwartet das Maritim Hotel Königswinter seine Gäste. Foto: Maritim Hotel / akz-m

Königswinter – eine Perle am Rhein: Wandern und genießen im Sommer

(akz-m) Die sagenumwobene Rheinromantik auf einem Schiff erleben, das Siebengebirge und den berühmten Drachenfels erwandern oder die ehemalige Hauptstadt Bonn erkunden – Königswinter und Umgebung bieten unzählige Möglichkeiten, entspannt und aktiv den Sommer zu genießen.

Ein Paradies für Wanderfreunde

Rund 320 Kilometer lang führt der Rheinsteig von Bonn über Koblenz bis nach Wiesbaden und lädt ein zu ausgiebigen Etappen- bzw. Fernwanderungen oder zu herrlichen Kurztouren. Auf der Höhe von Königswinter erwartet das Siebengebirge die Wanderer mit abwechslungsreichen Routen, zum Beispiel auf den 460 Meter hohen Großen Ölberg oder zum legendären Drachenfels. Hier liegt auch das malerische Schloss Drachenburg, das mit seinem angrenzenden Park hoch über dem Rhein thront. Ebenfalls nicht weit entfernt von Königswinter verläuft der bestens ausgeschilderte Natursteig Sieg und auch die Wanderwege im Ahrtal entlang der traumhaften Weinberge sind schnell zu erreichen.

Ein Besuch in der ehemaligen Hauptstadt

Auch wenn die Stadt am Rhein nicht mehr die erste Stadt im Land ist, seinen Charme hat Bonn nicht verloren. Im Gegenteil – hier kommen Besucher auf ihre Kosten. Egal, ob sie in der gemütlichen Innenstadt bummeln oder Kultur und Ausstellungen in einem der Häuser an der Museumsmeile genießen. Fast schon ein ‚Muss‘ ist der Besuch von Beethovens Geburtshaus in der Innenstadt. Auch das Poppelsdorfer Schloss mit seiner gleichnamigen Allee, das alte Bonner Rathaus und die Bonner Oper sind lohnende Ausflugsziele.

Wohnen mit Aussicht

In malerischer Idylle direkt an der rechtsseitigen Rheinpromenade gelegen, erwartet das frisch renovierte Maritim Hotel Königswinter seine Besucher mit einem wunderbaren Blick auf den Schiffsverkehr, das Siebengebirge und den Drachenfels. Vor allem Familien mit Kindern freuen sich über einen Besuch im nahe gelegenen Sea Life Center.

Als eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten im Bonner Raum gilt das Adenauer-Haus in Rhöndorf, das mit einem ‚Lokomobil‘ leicht zu erreichen ist. Und wer sich nach einem ausgiebigen Wander- oder Sightseeing-Tag entspannen möchte, findet dazu im Restaurant Rheinterrassen im Maritim Hotel oder in der hauseigenen Finnischen Sauna ausgiebig Gelegenheit.