Köstlich feiern mit Schweizer Käse

Foto: Käse aus der Schweiz / akz-m

Köstlich feiern mit Schweizer Käse

(akz-m) Kaum ein anderes Lebensmittel ist so gesellig wie Schweizer Käse. Egal, ob als Käseplatte, Raclette oder Schweizer Käsefondue serviert, Käsespezialitäten wie Appenzeller, Le Gruyère AOP, Schweizer Emmentaler AOP oder Raclette Suisse schaffen wunderbare Gemeinschaftserlebnisse voller Genuss. Doch Schweizer Käse kann noch mehr: Fantasievolle Vorspeisen, spektakuläre Bratenrezepte oder feine Desserts lassen sich mit den weltberühmten Käseoriginalen veredeln.

Schweizer Käse ist ein echtes Naturprodukt. Beste tagesfrische Rohmilch aus der Region, Lab, Salz und Milchsäurekulturen – mehr kommt nicht rein. Farbstoffe, Konservierungsstoffe und andere Zusatzstoffe sind tabu. Die naturbelassenen Rohstoffe geben jedem Schweizer Käse sein individuelles Aroma. Und sorgen für Geschmackserlebnisse, die so vielfältig sind wie die Kräuter und Gräser einer Bergwiese. Ideale Voraussetzungen also für spannende kulinarische Ausflüge. Unter der Homepage www.schweizerkaese.de finden Sie dieses und viele weitere inspirierende Rezepte – auch für fantasievolle Desserts.

Fruchtige Tartelettes mit Le Gruyère AOP und karamellisierten Äpfeln und Birnen

Zutaten (für 6 Personen):

250g Mürbeteig (fertig oder frisch zubereitet), etwas Mehl, 1 Williamsbirne, 1EL Honig, Saft einer Zitrone, 2 gelbe Äpfel (z.B. Golden Delicious), 100g Le Gruyère d’Alpage AOP, 1 Zweig Zitronenthymian, 2 EL brauner Zucker

Zubereitung:

Den Ofen auf 180 °C vorheizen. Tarteletteförmchen (Ø 8–10 cm) fetten und mit Mehl bestäuben. Den ausgerollten Teig als Boden in die Förmchen geben und mit einer Gabel einstechen. Für etwa 10 Minuten blind backen und auskühlen lassen.

Die Birne in Würfel schneiden. Honig und Zitronensaft in einer Schüssel verrühren und die Birnenwürfel dazugeben. Die Äpfel in sehr feine Spalten schneiden, den Le Gruyère d’Alpage AOP fein würfeln.

Die Hälfte der Käsewürfel auf den Tartelette-Böden verteilen, die marinierten Birnenwürfel und ein paar Blätter Zitronenthymian darübergeben. Die Apfelspalten obenauf fächerförmig anordnen und mit braunem Zucker bestreuen. Im Ofen für 10 Minuten gratinieren. Zum Servieren die Tartelettes mit den restlichen Würfel von Le Gruyère d‘Alpage AOP und frischem Zitronenthymian anrichten.

Zubereitungszeit: 10 Minuten Backzeit: 20 Minuten