Finanzieller Spielraum im Alter: Trotz Immobilieneigentum reicht das Geld oft nicht aus

Finanzieller Spielraum im Alter: Trotz Immobilieneigentum reicht das Geld oft nicht aus

(akz-m) In der eigenen Immobilie wohnen bleiben, das wünschen sich mehr als neun von zehn Bundesbürgern über 65 Jahren. Denn hier fühlen sie sich geborgen und hier können sie selbstbestimmt leben. Für Menschen im Ruhestand ist es ganz entscheidend, die eigene Freiheit zu bewahren. Allerdings scheite...
"Finanzieller Spielraum im Alter: Trotz Immobilieneigentum reicht das Geld oft nicht aus" weiterlesen ...
Täglicher Begleiter durch die Schwangerschaft

Täglicher Begleiter durch die Schwangerschaft

(akz-m) Seit Erfindung der Mobile Apps sind die kleinen Helfer nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Ob als Ernährungsberater oder Motivation beim Sport, die mobilen Anwendungen sind stets im Gebrauch. Ein neuer Trend ist die Verwendung von Apps als täglicher Begleiter durch die Schwangerschaft, da...
"Täglicher Begleiter durch die Schwangerschaft" weiterlesen ...
BGH-Urteil – Patientenverfügung: Das müssen Sie wissen!

BGH-Urteil – Patientenverfügung: Das müssen Sie wissen!

(akz-m) In einer Patientenverfügung können Personen festlegen, wie sie im Krankheitsfall medizinisch behandelt werden möchten. Allerdings: Um gültig zu sein, muss das Dokument ganz konkrete Anforderungen erfüllen. Dies stellte kürzlich der Bundesgerichtshof klar. „Wir empfehlen daher allen Besitzern...
"BGH-Urteil – Patientenverfügung: Das müssen Sie wissen!" weiterlesen ...
Eine Sorge weniger – dank guter Bestattungsvorsorge

Eine Sorge weniger – dank guter Bestattungsvorsorge

(akz-m) „Halte Ordnung und die Ordnung wird dich halten.“ Für Oliver Wirthmann, Geschäftsführer beim Kuratorium Deutsche Bestattungskultur, gilt diese Beobachtung nicht nur für das Leben, sondern auch für das Sterben. „Man sollte schon frühzeitig den äußeren Rahmen der Bestattung klären. Damit gibt ...
"Eine Sorge weniger – dank guter Bestattungsvorsorge" weiterlesen ...
Ausbildung und erste Wohnung: Wie Eltern mit Fonds vorsorgen können

Ausbildung und erste Wohnung: Wie Eltern mit Fonds vorsorgen können

(akz-m) Autokauf mit 18, Ausbildung, eigene Wohnung – wie können Eltern heutzutage für ihre Kinder vorsorgen, wenn Erspartes kaum noch verzinst wird? Ob Sparbuch, Tagesgeld oder Festgeld – vernünftige Renditen sind Mangelware, eine Besserung im Niedrigzinsumfeld kaum in Sicht. Und doch: Sparen lohnt...
"Ausbildung und erste Wohnung: Wie Eltern mit Fonds vorsorgen können" weiterlesen ...
Sorglose Zukunft im eigenen Zuhause: Rechtzeitig Pflege im eigenen Heim planen

Sorglose Zukunft im eigenen Zuhause: Rechtzeitig Pflege im eigenen Heim planen

(akz-m) Die eigene Gesundheit bereitet den Bundesbürgern ab 70 Jahren die meisten Sorgen. Sie beschäftigen sich intensiv damit, was passiert, wenn sie auf Hilfe angewiesen sind, und möchten ihre Zukunft möglichst genau regeln. Ziel fast aller Senioren mit Immobilieneigentum ist es dabei, so lange wi...
"Sorglose Zukunft im eigenen Zuhause: Rechtzeitig Pflege im eigenen Heim planen" weiterlesen ...
Fondssparen: 5 goldene Regeln

Fondssparen: 5 goldene Regeln

(akz-m) Fondssparen bietet bei Inkaufnahme entsprechender Risiken die Chance auf attraktive Wertzuwächse, die anderswo kaum noch zu erzielen sind. Anleger sollten dabei fünf Regeln beherzigen: 1) Risiko verteilen: zum Beispiel über Mischfonds, die weltweit unter anderem in Aktien oder Rentenpapiere ...
"Fondssparen: 5 goldene Regeln " weiterlesen ...
Berufsunfähig! Was nun? Neue Studie zeigt Vorsorgelücke der Deutschen auf

Berufsunfähig! Was nun? Neue Studie zeigt Vorsorgelücke der Deutschen auf

(akz-m) Bei der Einkommensabsicherung sind die Deutschen im internationalen Vergleich auf dem letzten Platz: Nur 17 Prozent besitzen eine Versicherung gegen den finanziellen Ausfall aufgrund von Erwerbs- oder Berufsunfähigkeit. Im Vergleich dazu verfügen über 60 Prozent der Bürger in Hongkong oder M...
"Berufsunfähig! Was nun? Neue Studie zeigt Vorsorgelücke der Deutschen auf " weiterlesen ...